Schriften und Predigten- Für Seele und Geist

Hier möchten wir Ihnen nach und nach Texte aus der Verkündigung in unserer Gemeinde, Predigten und meditative Texte, Material aus Vorträgen und Medienbeiträgen anbieten:

Als Impulse für Geist und Seele, als Anstöße, die uns Gottes Zuspruch und seinen Anspruch buchstabieren und weitergeben möchten.

Weihnachtspredigt 2016 im Kantatengottesdienst zur Kantate „In dulci jubilo“ von Georg Philipp Telemann

Lesen Sie hier die Predigt von Pfarrerin Brigitte Güntter - gehalten in der Stadtkirche

Zukunft und Hoffnung finden- 2.Ökumenischer Kirchentag VS

Beim zweiten Ökumenischen Kirchentag Villingen-Schwenningen, der vom 26. bis zum 28.Juni 2015 in der Villinger Innenstadt stattgefunden hat, hat Pastor Hans-Ulrich Hofmann (Evangelisch-Methodistische Gemeinde in VS-Schwenningen) eine Bibelarbeit gehalten zum Thema des Kirchentags: "Zukunft und Hoffnung finden", die Sie hier als pdf herunterladen und nachlesen können!

Beim Abschlußgottesdienst des Kirchentags am Sonntag, 28.Juni, auf dem Villinger Münsterplatz war die Rundfunkpfarrerin Lucie Panzer zu Gast, ihre Predigt über Markus 6,35-44 können Sie hier ebenfalls als pdf erhalten!

"Von Affen, Menschen und anderem Getier"- Predigt von Prof. Jauch am 10.5.2015

Am Sonntag, 10.Mai 2015, war in der Stadtkirche als Prediger ein gebürtiger Schwenninger zu Gast, der viele Jahre für unzählige Tiere und Pflanzen an leitender Stelle Verantwortung getragen hat:

Professor Dr. Dieter Jauch, bis Ende 2013 Direktor der Stuttgarter Wilhelma.

In welchem Verhältnis stehen der biblische Schöpfungsglaube und die modernen Naturwissenschaften? Als engagierter Christ wie auch als qualifizierter Wissenschaftler stellt Professor Jauch sich dieser Frage   in seiner Predigt, die Sie hier nachlesen können.

6. Januar 2015 - Epiphaniaspredigt von Märit Kaasch

"Ein vernagelter Stall, aus dem nur durch Ritzen Licht nach draußen dringt. Zwei Augen, die durch so eine Ritze durchlinsen. Draußen stehen drei Männer, mit Geschenken in der Hand...

Und dann aus dem Stall der Satz: 'Maria, da draußen stehen drei Ausländer! Die wollen uns bestimmt islamisieren!'"

Die Geschichte von den drei Weisen aus fernen Landen- hineinerzählt von Märit Kaasch anhand einer aktuellen Karikatur in unsere Gegenwart am Beginn des Jahres 2015.

Die gesamte Predigt über Mt 2,1-12 finden Sie hier... 

und hier die zugehörige Karikatur aus der Süddeutschen Zeitung

1. Januar 2015 - Andreas Borchardt zur neuen Jahreslosung

"Aber in unserem heutigen gesellschaftlichen Alltag ist eben diese Gefahr immer wieder groß, andere gerade wegen ihres anderen Hintergrunds abzulehnen - und zwar nicht nur bei denen, die jetzt im Zeichen von "Pegida" demonstrieren. Bin ich selbst wirklich bereit, Menschen muslimischen Glaubens eben in ihrer ganz anderen kulturellen und religiösen Identität anzunehmen und zu achten? Bin ich wirklich in der Lage, über meinen Schatten zu springen - und zum Beispiel ein Kopftuch nicht automatisch als ein Unterdrückungssymbol zu empfinden, sondern als ein Stück Identität und persönlicher Würde vieler muslimischer Frauen?"

Aktuelle Bezüge zur neuen Jahreslosung in seiner Predigt vom 1.Januar 2015 in Schura und Trossingen können Sie nachlesenauf der Predigseite von Pfarrer Andreas Borchardt nachlesen:

www.pfarrer.borchardt-vs.de/predigten

31. Oktober 2014 - Frank Banse zum Thema "Kirche"

"Das Reformationsfest ist kein Tag theologischer Heldenverehrung oder stolze Rückschau auf unsere reformatorischen Vorfahren. Reformationstag muss immer heißen: wir müssen unsere Kirche heute so gestalten, wie - unserer Erkenntnis nach - Jesus Christus seine Kirche heute haben will...."

Pfarrer Frank Banse zum Thema "Kirche" am Reformationsfest 31.10.2014

Hier zum Download: Ecclesia semper reformanda.

3. März 2013 - Frank Banse zum Thema "Ökumene"

"Wir Christen sind schon merkwürdige Leute. Wenn es nicht so traurig wäre, müssten man eigentlich oft lachen. Da spricht der eine dem anderen ab, dass er Kirche ist. Und der andere ist dann auch noch eingeschnappt darüber, dass der eine ihm abgesprochen hat, Kirche zu sein. Mit Verlaub: Das kommt mir so vor, wie wenn der Trainer des 1. FC Freiburg den Fußballspielern des VfB Stuttgart abspricht, Fußball zu spielen."

Pfarrer Frank Banse mit grundsätzlichen Gedanken zum Thema "Ökumene":

Predigt vom 3. März 2013 im Villinger Münster