Ziele und Grundlagen unserer pädagogischen Arbeit

Ziele der pädagogischen Arbeit
Die pädagogische Arbeit in unseren Einrichtungen richtet sich nach dem Leitbild der ev. Kindertageseinrichtungen Schwenningen. Dieses Leitbild bildet die Grundlage der päd. Arbeit in den einzelnen Häusern und wird ergänzt durch die Grundsätze des Situationsansatzes und dem Orientierungsplan des Landes Baden-Württemberg.

Im Orientierungsplan sind die Bildungs- und Entwicklungsfelder:

  • Körper
  • Sinne
  • Sprache
  • Denken
  • Gefühl und Mitgefühl
  • Sinn, Werte und Religion,  

entscheidend um zu ergründen,

 

  1. Was will das Kind?
  2. Was kann das Kind?
  3. Wobei kann die Kindertageseinrichtung helfen und unterstützen?

Die anregende Umgebung und das pädagogische Handeln des Personals soll den Kindern helfen, sich zu selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Persönlichkeiten zu entwickeln.


Kooperationspartner

  • Fr. Dannell von der Gartenschule ist im Schuljahr 2014/2015 unsere Kooperationslehrerin. Sie kommt einmal in der Woche für ca 45 Minuten zu unseren Vorschülern in den Kindergarten, zweimal gehen wir mit unseren Maxis  in die Schule, um das Gebäude kennenzulernen und in eine Unterrichtsstunde „hineinschnuppern“ zu dürfen.
  • Als Beratungsstelle in finanziellen oder familiären Nöten steht uns die Diakonie der ev. Kirchengemeinde zur Seite.
  • Bei Bedarf stellen wir Kontakte zu Psychologen, Kinderärzten,  Frühberatungsstelle, Sprachheilschule, Heilpädagogen, etc her.
  • Zahnarzt Dr. Henne schaut sich einmal jährlich die Zähne unserer Kinder an
  • Fr. Goldner von der Jugendzahnpflege kommt alle 4 Wochen und zeigt den Kindern wie Zähne geputzt werden und wie man sich gesund ernähren kann.
  • Das Gesundheitsamt (Einschulungsuntersuchungen, SETK)
  • Die Verkehrspolizei übt mit den Kindern eine “praktische und theoretische Verkehrserziehung“